Logo der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung klar

Ein Jahr mit der LpB

Die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung feiert ihren ersten Geburtstag.


Demokratiekuchen  


365 Tage im Zeichen der Demokratie: Von A wie Anfang bis Z wie zwei Wahlen. Am 25.01.2017 wurde die LpB eröffnet und wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Die vorgezogene Landtagswahl im Oktober kam überraschend und gab zugleich den besten Anlass, schnell mit ersten Angeboten zu starten. „Das Leitbild der neuen Landeszentrale ‚Demokratie beginnt mit Dir‘ ist voll aufgegangen: Wir erreichen mit unserem Ansatz die Menschen und lösen Begeisterung für Demokratie aus“, sagt Direktorin Ulrika Engler.

„Die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung hat in ihrem ersten Jahr schon viel erreicht. Mit ihren innovativen Formaten begeistert sie für die Auseinandersetzung mit politischen Themen und Prozessen. Sich mit den grundlegenden Werten unserer Demokratie aktiv zu beschäftigen, ist heute wichtiger denn je“, sagt der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, der die Landeszentrale am 30. Januar besuchen wird. „Ich gratuliere der Landeszentrale ganz herzlich zum ersten Geburtstag.“


Politische Bildung und Digitalisierung

Was bedeutet Digitalisierung für unsere Demokratie? Welche Chancen für Teilhabe gibt es? Das sind einige der spannenden Fragen, die das interdisziplinäre Team der Landeszentrale aufgreift. Dabei werden Theorie und Praxis verknüpft und die digitalen Möglichkeiten voll ausgeschöpft: Videoclips, Apps und digitale Rundgänge machen Lust auf politische Bildung.

„Das Konzept der Landeszentrale ist frisch und digital. Unsere Rolle ist es, innovative Impulse zu geben und neue Methoden zu nutzen. Das wird von den Bürger_innen sehr gut angenommen. Und es ergänzt sich ideal im täglichen Zusammenspiel mit den vielen erfahrenen Institutionen des Landes, die hier schon lange und sehr erfolgreich politische Bildungsarbeit gestalten“, so Engler.


Neue Projekte: Was kommt 2018?


Wie die neue Landeszentrale für politische Bildung arbeitet, können die Bürger_innen zukünftig am besten kennenlernen, indem sie mit dem Smartphone in der Hannoverschen Innenstadt auf Entdeckungstour gehen. Hier entsteht gerade eine digitale Bildungsroute. Sie bildet den Auftakt für das neue niedersachsenweite Projekt ‚Spot On – Demokratie auf der Spur‘.

Bei ihrer spielerischen Annäherung an politische Themen verliert die Landeszentrale die ernsten Inhalte nicht aus dem Blick: Eine App, die Menschen für den Umgang mit Parolen schult, steht ebenso auf der Agenda wie eine Fachtagung zum Austausch über zeitgemäße politische Bildung in Niedersachsen. Dabei setzt die neue Institution auf die Strategie, digitale und zukunftsweisende Themen in den Fokus zu rücken.

„Bei allen digitalen Möglichkeiten, die sich bieten, stehen natürlich weiter die Menschen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Deshalb arbeiten wir sehr gern mit Peer-to-Peer-Methoden. Das heißt zum Beispiel, dass wir junge Menschen untereinander über die Themen, die sie bewegen, ins Gespräch bringen möchten“, sagt Engler.

Über die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung

Ziel der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung ist es, Menschen für Demokratie zu begeistern, Impulse zu geben und neue Formate und Methoden politischer Bildung zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt hierbei im Bereich digitaler Medien und Netzwerke.

Eine wichtige Aufgabe der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung ist es, Akteur_innen aus diesem Bereich in Niedersachsen in ihrer Arbeit zu unterstützen und deren Angebote sichtbarer zu machen. Vernetzung und Kooperation sind wesentliche Säulen des Selbstverständnisses der Landeszentrale.

Die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung wurde am 25.01.2017 eröffnet und ist dem Geschäftsbereich des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur zugeordnet. Der Sitz der Institution liegt in der Hannoverschen Innenstadt. Hier sind acht Mitarbeiter_innen fest beschäftigt.

Social Media-Kanäle:
www.twitter.com/DemokratieNDS
www.youtube.com/c/LpBNiedersachsen
www.facebook.com/Demokratie.NDS

Demokratie beginnt mit Dir

 
Artikel-Informationen

25.01.2018

Ansprechpartner/in:
Presse Jannika Sieveritz

Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung
Georgsplatz 18/19
30159 Hannover
Tel: 0511 1207500

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln