Logo der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung Niedersachen klar Logo

Online-Spiel zu Fake News: Fake It To Make It

Jetzt auch auf Deutsch spielbar


Spiel Fake It To Make It   Bildrechte: Amanda Warner, Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung, waza
Solche Reaktionen zu produzieren, ist ein Ziel des Spiels Fake It To Make It
Ein Computerspiel für die Bildungsarbeit? Ja!

"Fake It To Make It" ist ein innovatives Lernangebot zum Verständnis der Logiken hinter der Erstellung von Fake News. Das Spiel wurde von der US-Amerikanerin Amanda Warner entwickelt und gibt den Spielenden die Möglichkeit, selbst die Logiken der Fake News-Veröffentlichung zu erarbeiten und zu verstehen. Es richtet sich an alle, die sich privat, im Unterricht oder in der Freizeit mit Fake News beschäftigen wollen.

Hier geht es direkt zum Game: http://fakeittomakeit.de/

Die Übersetzung ins Deutsche ist ein Angebot der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.

Fake News verbreiten

Im Game sind die Spielenden verantwortlich für die Entstehung und die Verbreitung von reißerischen und falschen Nachrichten. Dafür verbreiten sie mit gekauften Profilen falsche News in Gruppen auf sozialen Plattformen. Ziel ist es, möglichst viele Klicks zu generieren, um durch geschaltete Werbung Geld zu verdienen. Dafür müssen interessante, glaubhafte und dramatische Nachrichten in Umlauf gebracht werden – die Richtigkeit der Meldungen spielt keine Rolle. Eine Statistik über Aufrufe, Likes, Shares und Einnahmen ist das ganze Spiel über eingeblendet. Das Spiel ist gewonnen, wenn ein bestimmter Geldbetrag erreicht wird.
Tutorial zu Fake It To Make It

Wie genau das Spiel funktioniert und wie es beispielhaft in Bildungskontexten eingesetzt werden könnte, stellt das folgende Tutorial dar. Es gibt Einblicke in den Aufbau und die Menüführung des Spiels und erlaubt es so, einen ersten Eindruck der Spielwelt zu gewinnen.
 

Begleitmaterial zu Fake It To Make It

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat in Kooperation mit der LpB passende Arbeitsmaterialien entwickelt, die kostenlos heruntergeladen und verwendet werden können (siehe Seitenleiste/unten. Es gibt eine Handreichung für Multiplikator_innen, Arbeitsblätter und Beispiele für den Einstieg ins Thema. Wir sind gespannt, wo und wie das Spiel eingesetzt wird. Besonders freuen wir uns über Feedback von pädagogischen Fachkräften, die das Spiel im Unterricht verwenden (an spielbar@bpb.de).

Weiterführende Informationen
  • Das niedersächsische Landesinstitut für Qualitätsentwicklung hat auch einen Fake News Check in Form einer App entwickelt, mit dessen Hilfe Fake News erkannt werden können.
  • Welche Rolle Fake News im deutschen Bundestagswahlkampf 2017 gespielt haben, beantwortet der Wissenschaftler Alexander Sängerlaub im Interview mit der LpB.
Fake It To Make It

Hier geht's zum Game:

Let´s Play: Tien Dong Nguyen gibt einen Einblick in das Spiel

 

Interview mit der Entwicklerin Amanda Warner

 

Artikel-Informationen

18.05.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln