Logo der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung Niedersachen klar Logo

Neue Plattform für Fachkräfte: Politische Medienkompetenz in der Bildungspraxis

Website politische Medienkompetenz   Bildrechte: LpB Niedersachsen

Die Digitalisierung nimmt immer mehr Raum im Alltag ein – so auch in der politischen Bildung. Seien es nun Fragen zu digitalen Tools und ihrem sinnvollen Einsatz in Bildungssettings, das wechselseitige Verhältnis von Demokratie und Digitalisierung, die notwendigen Fähigkeiten für Teilhabe an demokratischen Prozessen oder die sich wandelnde Medienlandschaft, die eine reflektierte Nutzung und kritische Haltung gegenüber Medien(-nutzung) notwendig macht. Das Anwendungsfeld für politische Medienkompetenz ist jedenfalls groß, teilweise herausfordernd, aber vor allem spannend und vielversprechend für innovative politische Bildungsformate.

Die Plattform www.politische-medienkompetenz.de ist das zentrale Angebot der LpB Niedersachsen in diesem Bereich und bietet neben Hintergrundinformationen auch Materialien und Konzepte für die Bildungsarbeit mit dem Themenschwerpunkt „politische Bildung in der digitalen Welt“. Entwickelt wurden die Inhalte der Plattform gemeinsam mit verschiedenen niedersächsischen und bundesweiten Kooperationspartner_innen sowie Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis.

Was gibt es auf der Plattform für politische Medienkompetenz zu entdecken?

Die Plattform für politische Medienkompetenz ist dreiteilig aufgebaut. Kernstück ist der Schwerpunktbereich mit Workshop-Konzepten und Bildungsmaterialien zu ausgewählten Themen wie etwa „digitale Beteiligungsprozesse“, „Künstliche Intelligenz“ oder „Gaming“. Sämtliche Inhalte sind frei verfügbar und lassen sich direkt in verschiedenen Kontexten einsetzen – zum Beispiel im Jugendtreff, bei Jugendorganisationen, einer Schulprojektwoche oder in freien Bildungskontexten.

Zum Einstieg finden Interessierte im Debattenbereich einige Beiträge zu Fachdiskursen über politische Medienkompetenz. Der Fokus richtet sich dabei auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, die Reflexion der eigenen Bildungspraxis sowie auf Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die politische Bildungsarbeit.

Ergänzend zum Schwerpunkt- und Debattenbereich bietet ein kontinuierlich wachsender Servicebereich einen Überblick über Inhalte und Aufbau der Plattform. Zudem werden ausgewählte weiterführende Links, Materialien und Tools bereitgestellt, die den Einsatz in der politischen Bildungspraxis erleichtern sollen.

Die LpB Niedersachsen bedankt sich bei allen Expert_innen und Kooperationspartner_innen, die bei der Entwicklung der Plattform für politische Medienkompetenz mitgewirkt haben. Ihre wertvolle Erfahrung aus der Bildungspraxis, Verbandsarbeit, Politik, Wissenschaft und den Medien prägt die Schwerpunktthemen und Debattenbeiträge auf der Plattform und rundet das Gesamtangebot ab.


Sie wollen mehr erfahren? Dann lassen Sie sich gerne die Plattform politische-medienkompetenz.de vorstellen!

Sie planen eine Tagung, eine Konferenz oder ein Netzwerktreffen und möchten verschiedene Bildungsangebote einladen, sich vorzustellen? Sie wollen sich mit Ihrem Team über die Möglichkeiten guter digitaler Bildung austauschen und sind dabei auf die Plattform gestoßen, über die Sie nun mehr erfahren möchten? Sie organisieren Fortbildungsangebote für Fachkräfte der politischen Bildung und wollen einen Schwerpunkt auf Themen der Digitalisierung legen? Dann melden Sie sich gern bei uns!

Wir bieten Vorstellungsformate für die Plattform politische Medienkompetenz an, sowohl digital als auch nach Möglichkeit analog. Abhängig vom zeitlichen Rahmen, können folgende Formate zur Plattform angefragt werden:

  • Projektpitch: Ausgehend von den gesellschaftlichen und politischen Veränderungen, welche die Digitalisierung hervorruft, werden die Angebote auf der Plattform und der Aufbau vorgestellt (zeitlicher Umfang ca. 15 bis 30 Minuten).
  • Kurzvorstellung: Ausgehend von einer tieferen Auseinandersetzung mit dem Verständnis von politischer Medienkompetenz der LpB Niedersachsen, werden die Angebote auf der Plattform und der Aufbau vorgestellt (zeitlicher Umfang ca. 30 bis 45 Minuten).
  • Workshop: In einem ausführlichen Workshop-Format wird das Verständnis der LpB von politischer Medienkompetenz mit den Teilnehmenden diskutiert. Außerdem werden Angebote und der Aufbau der Plattform vorgestellt sowie ausgewählte Materialien erprobt (zeitlicher Umfang ca. 45 bis 90 Minuten).
  • Infostand: Gerne stellen wir die Angebote der LpB Niedersachsen auch mit einem Infostand vor.

Sollten Sie Interesse an einer Vorstellung haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Das Angebot ist kostenlos.

Ihr Ansprechpartner:

Heiner Coors

0511 – 1207510

Heiner.coors@lpb.niedersachsen.de HeierhH

Hier geht es zur Plattform politische Medienkompetenz

Zurück zur Übersicht Förderung politische Medienkompetenz

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Heiner Coors

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln